Seminar zur Ersatzbaustoffverordnung

Speziell für die Fachbereiche

Speziell für die Fachbereiche

Nächster Termin

05 Juli 2024 | Beginn 8:30 Uhr

ersarzbaustoffverordnung-seminar

Fit für die Ersatzbaustoffverordnung

in

3 Stunden

für

Planung

Rückbau

Erdbau

mit

Referent Ersatzbaustoffverordnung

Referent

Rechtsanwalt, Dozent und Autor

Nächsten Termine

07 Juni 2024 | Beginn 8:30 Uhr

Nächsten Termine

07 Juni 2024 | Beginn 8:30 Uhr

Das erwartet Sie

Eine verständliche und praxisorientierte Schulung mit Schwerpunkt auf Bodenmaterial

ersatzbaustoffverordnung-onlinetest

Online Test

ersatzbaustoffverordnung-schulung

Teilnehmerfragen

ersatzbaustoffverordnung-zertifikat

Zertifikat

Bestens vorbereitet

In 3 Stunden erfahren Sie alles was Sie wissen müssen

Wichtige Neuerungen

Wesentliche Unterschiede

Nützliche Praxistips

Erfahrungen unserer Kunden

Ich wüsste nicht, was man besser machen könnte. Es wurden alle wichtigen Themen erklärt. TOP!

Michael Friedel

Weiß Erdbau GmbH

Sehr strukturiert. Einfach und verständlich. Gute Praxisbeispiele.

Aber sehr hohes Tempo!

Feedback erfolgte anonym

Euer Seminar war klasse. Selten so viel Wissen in so kurzer Zeit bekommen.

Ralf Heusler

Ernst GmbH

Wolf Erdbau GmbH & Co.KG

Obersulm

Stadtwerke Pirmasens

Primasens

Grothe Bau GmbH & Co. KG

Lübeck

Stadt München

München

Franz Dietrich GmbH

Naunhof

Hildebrand OHG

Ludwigshafen

Bergmann GmbH

Feldkirchen

Pockrandt Erdbau GmbH

Extertal

PLANKONZEPT

Brackenheim

Bokmeier GmbH

Markelsheim

Wissenswertes zur Mantelverordnung

Was ist die Mantelverordnung?

Unter der „Mantelverordnung“ versteht man die gleichzeitige Einführung bzw. Änderung mehrerer Regelwerke. Die von der Mantelverordnung betroffenen Regelwerke sind:

  • die Bundesbodenschutz- und Altlastenverordnung
  • die Ersatzbaustoffverordnung
  • die Gewerbeabfallverordnung
  • sowie die Deponieverordnung

 

Welches Ziel hat die Mantelverordnung?

Die Mantelverordnung soll den Umgang mit mineralischen Abfällen in Bezug auf den Umweltschutz verbessern. Hierbei steht die Verwertung, das heißt die Wiederverwendung mineralischer Abfälle als Sekundärrohstoff oder auch Ersatzbaustoff im Vordergrund.

 

Ab wann gilt die Mantelverordnung?

Die Mantelverordnung tritt am 1. August 2023 in Kraft. Die Mantelverordnung wurde am 25. Juni 2021 im deutsche Bundesrat verabschiedet.

 

Für wen gilt die Mantelverordnung?

Die Mantelverordnung gilt für alle Martkteilnehmer, die mit mineralischen Abfällen zu tun haben, auch wenn diese nach dieser Vorschrift nicht als Abfall gelten (z.B. unbelasteter Erdaushub).

Als Marktteilnehmer zählen insbesondere, jedoch nicht ausschließlich:

  • Planer
  • Bauherren
  • Erdbauer
  • Rückbauer
  • Entsorger
  • Deponien

 

Gibt es Übergangsregelungen für die Mantelverordnung?

Die Mantelverordnung sieht gewisse Übergangsregelungen vor. Hierzu zählen beispielsweise bereits erteilte Genehmigungen für Aufschüttungen und Abgrabungen (z.B. Steinbrüche)

 

Was ist die Bundesbodenschutz- und Altlastenverordnung?

Die Bundesbodenschutz- und Altlastenverordnung dient dem Schutz des Boden (Erdoberfläche) und des Grundwassers.

Diese Verordnung regelt unter anderem:

  • die Anforderungen an die Untersuchung und Bewertung von Böden in Bezug auf vermutete Schadstoffe
  • die Anforderungen bei Sanierungen von schädlichen Bodenveränderungen
  • die Abwehr von Gefahren durch belastete Böden für Mensch und Umwelt (z.B. Grundwasser)
  • Maßnahmen zum Vorbeugen von Schäden

 

Was ist der Unterschied zwischen Bodenmaterial und Baggergut?

Bodenmaterial (kurz „BM“) wird Material bezeichnet, welches nicht aus mineralischen Stoffen oder mit diesen (z.B. Schotter) gemischt wurde und nicht aus Gewässern oder Ufernähe stammt.

Baggergut (kurz „BG“) wird Material bezeichnet, das aus Gewässern oder Ufernähe stammt.

 

Was ist die Ersatzbaustoffverordnung?

Die Ersatzbaustoffverordnung (kurz „EBV“) regelt den Umgang mit mineralischen Ersatzbaustoffen.

Sie ist gegliedert in:

  1. Allgemeine Bestimmungen
  2. Annahme von mineralischen Abfällen
  3. Herstellen von mineralischen Ersatzbaustoffen
  4. Einbau von mineralischen Ersatzbaustoffen
  5. Getrennte Sammlung von mineralischen Abfällen
  6. Gemeinsame Bestimmungen

 

Was sind mineralische Ersatzbaustoffe?

Mineralische Ersatzbaustoffe (kurz „MEB“) sind mineralische Abfälle, die als Baustoff wiederverwertet werden.

Hierzu zählt zum Beispiel aufbereiteter Bauschutt, aber auch Baggergut (z.B. Schlamm) und Bodenmaterial (z.B. Erdaushub).

Welches Regelwerk letztlich einschlägig ist, hängt vom vorliegenden Material ab. Beispielsweise greift bei Humus (Mutterboden) nicht die Ersatzbaustoffverordnung (EBV), sondern die Bundesbodenschutz- und Altlastenverordnung.

 

Preise

279,00€  229,00€* zzgl. MwSt.

*nur bis zum 31.5.2023

Nachrichten

Erfahren Sie das Neuste zur Mantelverordnung

Seminar: Anwendung der Ersatzbaustoffverordnung in Ausschreibungen

Seminar: Anwendung der Ersatzbaustoffverordnung in Ausschreibungen

Nehmen Sie an unserem Fachseminar teil, um ein umfassendes Verständnis der Ersatzbaustoffverordnung zu erlangen und zu lernen, wie Sie diese effektiv in Ihre Ausschreibungen integrieren können. Unser Seminar bietet wertvolle Einblicke und praktische Anleitungen, die Sie direkt in Ihre Projekte umsetzen können.

Voller Ausnahmen: Die Ersatzbaustoffverordnung in Bayern

Voller Ausnahmen: Die Ersatzbaustoffverordnung in Bayern

Die in Bayern umgesetzte Ersatzbaustoffverordnung nutzt eine spezielle Öffnungsklausel, um eigene, strengere Maßnahmen für den Umweltschutz und die Verwendung von Ersatzbaustoffen zu implementieren. Diese regional angepassten Regelungen reflektieren das Engagement des Freistaats, auf die ökologischen und geologischen Besonderheiten Bayerns einzugehen. Sie bieten klare Richtlinien für den Einsatz von Ersatzmaterialien und unterstützen so eine nachhaltige Bauwirtschaft im Einklang mit strengen Umweltschutzstandards.

Ersatzbaustoffverordnung Anlage 2: Einsatzmöglichkeiten in technischen Bauwerken

Ersatzbaustoffverordnung Anlage 2: Einsatzmöglichkeiten in technischen Bauwerken

Anlage 2 der Ersatzbaustoffverordnung definiert die Einsatzmöglichkeiten von Ersatzbaustoffen in technischen Bauwerken. Diese Vorschrift legt fest, wie Ersatzbaustoffe in verschiedenen technischen Bauwerken verwendet werden dürfen, und klärt die zulässigen Einbauweisen. Es ist hervorzuheben, dass Anlage 2 ausschließlich den Einsatz in technischen Bauwerken behandelt und nicht auf spezifische Bautechniken eingeht, die in Anlage 3 geregelt sind. […]

ersarzbaustoffverordnung-seminar

Seminar: Anwendung der Ersatzbaustoffverordnung in Ausschreibungen

Nehmen Sie an unserem Fachseminar teil, um ein umfassendes Verständnis der Ersatzbaustoffverordnung zu erlangen und zu lernen, wie Sie diese effektiv in Ihre Ausschreibungen integrieren können. Unser Seminar bietet wertvolle Einblicke und praktische Anleitungen, die Sie direkt in Ihre Projekte umsetzen können.

Weiterlesen...
Ersatzbaustoffverordnung in Bayern

Voller Ausnahmen: Die Ersatzbaustoffverordnung in Bayern

Die in Bayern umgesetzte Ersatzbaustoffverordnung nutzt eine spezielle Öffnungsklausel, um eigene, strengere Maßnahmen für den Umweltschutz und die Verwendung von Ersatzbaustoffen zu implementieren. Diese regional angepassten Regelungen reflektieren das Engagement des Freistaats, auf die ökologischen und geologischen Besonderheiten Bayerns einzugehen. Sie bieten klare Richtlinien für den Einsatz von Ersatzmaterialien und unterstützen so eine nachhaltige Bauwirtschaft im Einklang mit strengen Umweltschutzstandards.

Weiterlesen...

Ersatzbaustoffverordnung Anlage 2: Einsatzmöglichkeiten in technischen Bauwerken

Anlage 2 der Ersatzbaustoffverordnung definiert die Einsatzmöglichkeiten von Ersatzbaustoffen in technischen Bauwerken. Diese Vorschrift legt fest, wie Ersatzbaustoffe in verschiedenen technischen Bauwerken verwendet werden dürfen, und klärt die zulässigen Einbauweisen. Es ist hervorzuheben, dass Anlage 2 ausschließlich den Einsatz in technischen Bauwerken behandelt und nicht auf spezifische Bautechniken eingeht, die in Anlage 3 geregelt sind. […]

Weiterlesen...